Aktuelles

21. Juni

Sommeranfang

Heute…

…findet kein Reitunterricht statt, da ich nach Westerstede fahren muss.

Unter dem Vordach…

…unserer Hütte hat ein Schwalbenpaar ein Nest gebaut.

Gestern…

…sind vier Jungen geschlüpft.

Damit die Schwalben …

…ihre Brut in Ruhe versorgen können, bleibt die Hütte in der nächsten Zeit abgeschlossen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

20. Juni

Wir kennen es alle:

 

Beziehungen, die glücklich und voller Erwartungen beginnen, funktionieren plötzlich nicht mehr.

 

Kinetic Mind Coaching“…

 

…vereint die Erkenntnisse aus der Gehirnforschung, der Stressforschung, der systematischen Therapie, der gewaltfreien Kommunikation und der Tierkommunikation, setzt Impulse und lässt dem Einzelnen Raum, seine eigene Lösung zu einer gelungenen Mensch – Pferd Beziehung zu entwickeln.

 

Für Probleme…

…einer blockierten Pferd – Mensch – Beziehung werden Lösungswege gesucht.

 

„Angst“, …

…nimmt einen hohen Stellenwert ein, so dass dieses Thema zusätzlich aufgegriffen wurde.

 

Wer…

…an dem Online – Kurs interessiert ist, mir bitte eine Email senden.

 

 

 

 

 

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

19. Juni

Eine Norder Interessengemeinschaft…

…möchte wieder den Landkreis Norden.

Dieser…

…bestand bis 1977, dann wurde daraus der Landkreis Aurich entwickelt.

Diese Gebietsreform…

…sei eine Fehlentscheidung gewesen, denn davor habe der Altkreis Norden auf einem soliden Fundament gestanden.

Die Zusammenlegung…

…der beiden Krankenhäuser n Aurich und Norden habe zu einer Verschlechterung der Versorgung der Norder Klinik geführt.

Mit einem eigenständigen Landkreis Norden…

…könnte unsere Klinik vielleicht erhalten bleiben.

Wie oft…

…kommt es vor, dass aus meinem sozialen Umfeld jemand ins Krankenhaus muss.

Man…

…fährt gerne zu einem kurzen Besuch, der doch so wichtig für die Patienten ist.

Bei allem Fortschritt…

…scheint manchmal die emotionale Notwendigkeit für kranke Mitmenschen in Vergessenheit zu geraten…

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

17. Juni

Zwei Prüfungen…

…die um 8.45 Uhr beginnen können sich zur organisatorischen Herausforderungen entwickeln, ganz besonders, wenn nicht alles glatt läuft.

Die im Internet…

…angegebene Kopfnummer für Tachier war nicht auf der Starterliste.

Eine Änderung…

…bei der Meldestelle musste noch vorgenommen werden – obwohl Isa schon auf dem Abreiteplatz war.

Um rechtzeitig…

…am E –Springen mit 17 Starter teilnehmen zu können, musste sie gleich als erste in der Dressur reiten.

Das wurde…

… vergessen, aber rechtzeitig noch geändert, bevor die Listen den Richtern ausgehändigt werden.

Unnötiger Stress…

…für uns, aber nicht zu ändern.

Mit einer…

…6,4 in der E –Dressur und dem Lob des Richters einer guten Vorführung – besonders im Schritt, waren wir zufrieden.

Natürlich…

…wollte Tachier nicht auf den Springplatz. (Welch ein Ungehorsam mal wieder).

Ich führe ihn auf den Parcourplatz

…und dann springt er doch immerhin sieben Hindernisse – die „blaue Herausforderung“ verweigerte er erst, sprang aber im zweiten Anlauf.