Aktuelles

2. März

Der pferdebegeisterte…

Auricher Johann de Pottere hatte in seinem Testament verfügt, dass die Ostfriesische Landschaft mit seinem Vermögen eine Stiftung gründen solle, deren Erträge der ostfriesischen Pferdezucht und dem ostfriesischen Pferdesport zugute- kommen.

In diesem Jahr…

…schreibt die Stiftung 10 000 Euro aus, die auf mehrere Preisträger verteilt werden.

Vorschläge…

…für mögliche Preisträger können bis zum 1. Juni von anerkannten Zuchtverbänden – und vereinen, sowie von Pferdesportvereinen bei der Ostfriesischen Landschaft eingereicht werden.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

26. Februar

Täglich…

…um 14 Uhr bin ich im Stall.

Dann…

…kommen alle meine Pferde auf den Sandplatz in der Zeit, wo ich die Boxen ausmiste.

Tachier

…war nach der gestrigen Zahnbehandlung schon wieder vollkommen fit.

Und wie immer…

…ist es eine reine Freude, die Pferde in ihrer kleinen Herde zu beobachten…

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

25. Februar

Heute…

…wurden von Tachier die Zähne behandelt.

Das war…

…dringend erforderlich, denn eine Entzündung durch schlechte Zähne machte ihm Beschwerden beim Reiten durch das Trensengebiss.

Eine Teilsedierung…

…war erforderlich, denn die Zahnbehandlung ist nur möglich wenn er steht.

Eine Stunde lang…

…hat Tim mehrere kranke Zähne behandelt, wobei ich seinen Kopf stabil gehalten habe.

Noch benommen,

musste er danach 30 Minuten bewegt werden.

Zwei Stunden lang…

…darf er nichts fressen und drei Tage lang nicht geritten werden.

Schwer…

…beeindruckt von Tims Arbeit stelle ich Tachier wieder in seine Box und bin gespannt, wie er sich danach verhält….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

24. Februar

"Der Mensch, der gemeinsam mit dem Pferd Sport betreibt, hat sich und das ihm anvertraute Pferd einer Ausbildung zu unterziehen. Ziel jeder Ausbildung ist die größtmögliche Harmonie zwischen Reiter und Pferd.“"

Der siebte der Ethischen Grundsätze des Pferdefreundes stellt klar, dass eine qualifizierte Ausbildung das Fundament für eine harmonische Reiter-Pferd-Beziehung ist, und zwar egal auf welchem sportlichen Level oder in welcher Disziplin. Genau dieses Fundament bildet die klassische Reitlehre. Die klassische Reitlehre ist ein lebendiges und modernes System, das auf den bewährten Grundprinzipien der alten Meister aufbaut und sich ständig durch neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung weiterentwickelt. Die Skala der Ausbildung ist das Herzstück der klassischen Reitlehre und bietet für jedes Pferd, für jede Disziplin und für jeden Tag einen Leitfaden. Dabei orientiert sich die klassische Reitlehre stets an der Natur des Pferdes, also an seinen natürlichen Bedürfnissen.

Aber nicht nur das Pferd, sondern auch der Reiter muss über viele Jahre hinweg geschult werden, bis er wirklich gut - also pferdegerecht und sicher reiten kann. Der Ausbildungsweg des Reiters beschreibt die einzelnen Schritte auf dem Weg zum guten Reiter und ist ebenso fest in der klassischen Reitlehre verankert wie die Forderung nach einer vielseitigen Grundausbildung.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

23. Februar

Farbenträchtige…

Sonnenauf – und Untergänge sind derzeit zu beobachten.

Der Grund…

…sind die milden Luftmassen, die ihren Ursprung in der marokkanischen – algerischen Sahara haben und Staub und Wüstensand bis nach Europa tragen.

Was…

…Abend – und Morgenrot noch intensiver macht, sind die Staubpartikel, an denen sich die Sonnenstrahlen brechen können.

Voraussichtlich…

…noch bis Mittwoch soll sich das Phänomen beobachten lassen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

22. Februar

Sehr geehrte Damen und Herren,

 in der Anlage erhalten Sie unser Online Fortbildungsangebot für 2021.

 Bitte beachten Sie, ob die jeweilige Fortbildung für Richter / Parcourschefs anerkannt wird (zum Beispiel „Anerkennung BW“ etc.)

 Die Seminare sind auch hier zu finden: https://www.psvwe.de/landeslehrstaette/lehrgaenge/online-seminare/

 Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

Mit den besten Grüßen aus Vechta

Lena Austermann

Pferdesportverband Weser-Ems e.V.       

Heidewinkel 8

49377 Vechta

Tel.-Nr.: 04441-914019

Fax: 04441-914018

austermann@psvwe.de

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

21. Februar

Die Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19)…

… treffen Vereine, Betriebe, Pferdehalter, -sportler und -züchter sowie Turnierveranstalter mit besonderer Härte und erschüttern sie bis ins Mark. Als Interessenvertreter von Pferdesport und Pferdezucht setzen sich die FN und ihre Mitgliedsverbände dafür ein, dass Training, Unterricht, Turniere, Leistungsprüfungen, Lehrgänge, Seminare und andere Vereinsaktionen auf den Pferdesportanlagen sobald wie möglich wieder stattfinden dürfen. Jedoch haben die Bundeskanzlerin sowie die Regierungschefinnen und -chefs der Bundesländer eine Verlängerung des Shutdowns für die gesamte Bundesrepublik bis zunächst 7. März 2021 beschlossen. Ziel ist es, dass alle Bürgerinnen und Bürger so viel wie möglich zu Hause bleiben und ihre Kontakte auf ein absolutes Minimum reduzieren. 

Als Bundesverband…

… orientiert sich die FN an den Vorgaben der Bundesregierung, interpretiert sie aus fachlicher Sicht und leitet daraus Empfehlungen im Sinne von Pferdesport und Pferdezucht ab, die in den untenstehenden Downloads und FAQ nachzulesen sind. Die FN kann keine bundeseinheitlichen und rechtsverbindlichen Regeln zum Umgang mit dem Coronavirus aussprechen. Dafür sind Bundesregierung, Bundesländer, Landkreise und Kommunen zuständig. So kommt es, dass es regional und lokal unterschiedliche Regelungen für Pferdesport und Pferdezucht gibt. Die FN rät allen Pferdesportlern und Züchtern, sich die Veröffentlichungen des Landespferdesportverbandes, der Regierung und Ministerien des eigenen Bundeslandes sowie der Kommunen durchzulesen und im Zweifel beim zuständigen Ordnungsamt nachzufragen.

Die jeweiligen Verordnungen und Allgemeinverfügungen, die in den Regionen gelten, sind auf den Seiten der Bundesländer zu finden: www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198


Downloads

Achtung: Es muss stets beachtet werden, dass die Corona-Lage sehr dynamisch ist und sich die unterschiedlichen Vorgaben von Bund und Ländern schnell verändern können. Deshalb unterliegen auch die untenstehenden Dokumente einem ständigen Anpassungsprozess. 

 

Für diejenigen Bundesländer und Landkreise, in denen ausschließlich die notwendige Versorgung und Bewegung von Pferden aus Tierschutzgründen erlaubt ist, stellt die FN folgende Notfallpläne und Handlungsempfehlungen für die Zeit des Shutdowns zur Verfügung. Bei Ausgangsbeschränkungen oder -sperren ist es unbedingt notwendig, nicht nur die aktuellen Landesverordnungen zu beachten, sondern auch zusätzlich die Vorgaben des eigenen Landkreises bzw. der eigenen Stadt/Gemeinde.

In den meisten Bundesländern ist der Individualsport und damit auch Reiten erlaubt. Dennoch müssen während der Corona-Krise einige Vorgaben eingehalten werden. Dafür bietet die FN folgende Leitfäden und Checklisten:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

19. Februar

Corona – gebeutelte Vereine…

…in der Stadt Norden dürfen auf eine Finanzspritze hoffen.

Der Fachausschuss…

…des Norder Rates gab am Mittwochabend das Okay für ein Förderprogramm, mit dem die Stadt gemeinnützige und nicht gemeinnützige Vereine unterstützen will, denen in der Pandemie die Einnahmen weggebrochen sind oder die höhere Ausgaben durch Maßnahmen zur Eindämmung hatten.

Eine letzte Hürde…

…muss die Vereinshilfe allerdings noch nehmen: Der Stadtrat muss die neue Richtlinie am 5. März beschließen.

Danach...

…können Anträge eingereicht werden.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

18. Februar

Man merkte …

…es schon in der letzten Woche, aber glauben wollte ich es doch nicht so recht:

Die Pferde…

…beginnen beim Putzen an zu haaren.

Heute…

…nun der Beweis: Schönstes warmes Wetter.

Das motiviert dazu,

die Überbleibsel des Winters überall zu entfernen, wo es erforderlich ist.

Dazu…

…ein kleines Sonnenbad an einer geschützten Stelle lässt die Vorfreude auf den Frühling steigen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

:

16. Februar

Schon jetzt…

…steht fest, dass nach Ende der Bauarbeiten an der Wasserkante ein Teil des Strandes in Norddeich zum Nichtraucherstrand werden soll.

Einfach…

…weggeworfene Kippen sind überall ein Ärgernis, ganz besonders für mich.

Man wirft…

…nichts einfach in die Natur, nur manche oder vielen ist es egal, Hauptsache sie haben sich auf schnellstem Wege einer lästigen Sache erledigt.

Das beobachte…

…ich auch immer wieder aus meinem Fenster, wie Fußgänger oder Radfahrer sich ihrem „Endgenuss“ erledigen.

Leider…

…bin ich nicht immer schnell genug, um sie mit einem entsprechenden Kommentar darauf hinzuweisen, gelinde gesagt.

Nur einmal…

..habe ich es geschafft: Ein Autofahrer parkt in meiner Straße und raucht. Fenster runter, Kippe weg – und ich schieße hin und schimpfe. Geschockt steigt er aus dem Auto, bückt sich nach dem Stummel und fährt schnellstens weg.

Geht doch!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

14. Februar

In normalen Zeiten…

…hätte man bei diesen tiefen Temperaturen eine geeignete Fläche mit Wasser überspült für eine Schöfelwiese.

Auch das…

…geht leider nicht.

Wie schade….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

13. Februar

Heute Nacht…

…zeigte das Thermometer Minus 11 Grad.

Ab heute…

…sind die Blumenläden wieder geöffnet.

Endlich,

denn wunderschöne Frühjahrsblumen warten auf Blumenliebhaber.

Nur…

…draußen pflanzen bei dem Frost geht nicht.

Wie nahe…

…doch Frühjahr und Winter sich jetzt sind…

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

11. Februar

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Anhang übersende ich Ihnen die Ausschreibung nebst Bewerbungsformular für den diesjährigen Förderpreis 2021.

Die Jugendarbeit hat für den Landkreis Aurich seit jeher einen hohen Stellenwert. Das Amt für Kinder, Jugend und Familie unterstützt im
Rahmen der Förderrichtlichtlinien Vereine, Verbände und Kommunen des Landkreises Aurich und lobt seit dem Jahre 2016 den Förderpreis für gute
Jugendarbeit mit einem Gesamtbetrag von 3000,- Euro aus.

Bewerbungen sind bis zum 01.09.2021 mit anliegendem Formular einzureichen.

Hinweise zur Bewerbung sind der Anlage zu entnehmen.

 Mit freundlichen Grüßen

W. Voß (Kreisjugendpfleger)
Amt f. Kinder, Jugend u. Familie

Telefon:
E-Mail:
Fax:

+49 4941 16 5435
wvoss@landkreis-aurich.de
+49 4941 16 5197

Der Förderpreis für gute Jugendarbeit

Innovative Angebote der offenen, vereinsgebundenen und der verbandlichen Jugendarbeit

Wer kann sich bewerben?

Der Förderpreis wird vergeben an Jugendgruppen, Vereine, Verbände, Organisationen, Initiativen und

Jugendarbeitsinstitutionen im Landkreis Aurich, die herausragende Projekte der Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt haben

und deren Projekt folgende Kriterien erfüllen:

• Das Projekt hat im Landkreis Aurich stattgefunden.

• Das Projekt lief im vergangenen Jahr oder läuft noch.

• Die Hauptzielgruppe (6 bis 27 Jahre) war eingebunden.

• Bei der Durchführung des Projektes waren Kinder und/oder Jugendliche (Initiative, Planung, Organisation) direkt beteiligt.

• Das Projekt war für die Gruppe von besonderer Bedeutung.

• Das Projekt machte es möglich, Neues auszuprobieren, Erfahrungen zu sammeln und etwas zu bewegen.

Durch die jährliche öffentliche Vorstellung und Auszeichnung von innovativen Projekten der offenen Kinder- und Jugendarbeit

wird der landkreisweite fachliche Austausch gefördert und das Engagement von Ehrenamtlichen anerkannt und honoriert.

Wie bewerbe ich mich?

Eine kurze schriftliche Beschreibung des Projekts (Inhalte, Ziele, Beteiligte, Finanzierung, Ablauf, Ergebnis, Dauer) und

vorhandene Materialien (z.B. Konzept, Flyer, Plakate, Presseartikel, Fotos, Filme) sind bis zum 01. September 2021 einzureichen.

Ein entsprechendes Formular hängt an.

Wie werden die Gewinner ausgewählt?

Für die Bewertung und Auswahl der Bewerbungen ist eine Jury unter der Schirmherrschaft des Landrates Olaf Meinen

verantwortlich. Sie besteht aus Vertretern des Kreisjugendrings, des Amtes für Kinder, Jugend und Familie und des

Jugendhilfeausschusses des Landkreises Aurich.

Was gibt´s zu gewinnen?

Für die Auszeichnung der Projekte steht der Jury ein Budget von insgesamt 3000,- € zur Verfügung. Über die Aufteilung

entscheidet die Jury entsprechend der Bewerbungen.

Das Preisgeld soll wieder in die offene Jugendarbeit fließen und beispielsweise für die Durchführung eines neuen Projektes, eine

neue Anschaffung oder eine Gruppenunternehmung verwendet werden.

Wie läuft die Preisvergabe ab?

Die Vorstellung der honorierten Projekte und Auszeichnung der Preisträger erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Sitzung des

Kreisjugendhilfeausschusses.

Bewerbungen und/oder Nachfragen richten Sie jederzeit an:

Landkreis Aurich, Amt für Kinder, Jugend und Familie, Breiter Weg 22b, 26603 Aurich, z.Hd. Werner Voß, Tel. 04941/165435

Email. kreisjugendpflege@landkreis-aurich.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

7. Februar

„Riders For Future start planting!”

Die Initiative “Riders For Future” hat das neue Wiederaufforstungsprojekt  im Pferdesport ins Leben gerufen.

Diese Idee…

…hatte im Oktober 2019 Emily Thümmel aus Niedersachsen..

Fast 10 000 Pferdesportler,…

…Vereine und Verbände haben sich ihr angeschlossen.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

6. Februar

Noch immer…

…hängt die Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen von Norddeich – wenn auch unbeleuchtet.

Das Technische Hilfswerk,

dass das Aufhängen und Abhängen für die Werbegemeinschaft übernommen hat, hat bis zum 1. März ein Ausfahrverbot für derartige Tätigkeiten von ihrer Bundesbehörde bekommen.

Der Grund…

…dafür ist die Corona – Pandemie.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

5. Februar

In keinem Winter…

…habe ich so viel gelesen, wie in diesem, obwohl auch die Buchläden geschlossen sind.

Leider,

denn es gibt nichts Schöneres, als ein ansprechendes Buch durchzublättern oder den Inhalt in der Innenseite des Umschlags kurz zu lesen.

Das „Lesezeichen“…

…hat diesen Mangel genial gelöst: In er offenen Eingangstür wird mit ein Büchertisch gestellt, über den dann verkauft wird.

Aber auch so…

…finde ich immer eine interessante Lektüre, wie…

„Pfoten im Schnee“,…

…erzählt über einen Kurzurlaub in Finnland, der dann zu einer Auswanderung aus Deutschland führte.

Die Autorin…

…war so fasziniert vom Schlittenhunderennen mit den Huskys, dass sie sich in diese Hunderasse verliebt hat.

Ein wunderbares Buch über die wertvolle Beziehung zu den Vierbeinern…

ISBN 978-3-95910-299-5

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

1.    Februar

Die Sonne…

…hat Kraft und das spüren auch die Pferde.

Ausgiebig…

…wälzen sich Picasso und Lux im Schnee.

Die anderen Pferde…

…genießen gemeinsam den langen Nachmittag.

Was…

…kann es Schöneres geben, als einfach mal die Seele von Mensch und Tier baumeln zu lassen…

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

29. Januar

Ein Fahrradhelm…

…ist so konstruiert, dass er den Kopf bei fahrradtypischen Stürzen schützt.

Er eignet…

…sich deshalb nicht als Kopfschutz beim Reiten, Inlineskaten oder anderen Sportarten.

Bei Stürzen vom Rad…

… ist die Bewegung in erster Linie nach vorn gerichtet. Daher überdecken Fahrradhelme die obere Schädelhälfte und können durch einen gewissen Überstand im Stirnbereich auch das Gesicht teilweise vor Verletzungen schützen, teilt der ADFC mit.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

26. Januar

Sie sind…

…klein und schnell: Die silbernen Fähren von Töwerland – Express.

Ihr Liegeplatz…

…befindet sich an einem  Steg im Osthafen.

Diese Schnellfähren – …

…auch „Töwis“ genannt, transportieren Gäste auf schnellem Wege nach Juist , und nun auch von Neßmersiel nach Baltrum.

In diesem Jahr…

…wird auch eine Verbindung nach Norderney angeboten und ab Sommer nach Langeoog.

Vor allem…

…sind es Insulaner, Zweitwohnungsbesitzer und Handwerker, die die Schnellfähren nutzen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

22. Januar

Nds. Reiterverband: „Riders For Future start planting!“
Die Initiative Riders for Future hat das neue Wiederaufforstungsprojekt im Pferdesport "Riders For Future start planting!" Anfang Januar gestartet. Die Initiative und Nachhaltigkeitsplattform Riders For Future wurde im Oktober 2019 von Emily Thümmel aus Niedersachsen ins Leben gerufen, fast 10.000 Pferdesportler, Vereine und Verbände haben sich ihr angeschlossen. Mehr Informationen

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

20. Januar

Manchmal…

…ist meine Schimmelstute Lucy ganz schön zickig.

Und das,

wenn Tachier auch gleichzeitig geritten wird, oder ein anderes Pferd in der Bahn ist.

Sie legt…

…die Ohren an, schnaubt und droht mit der Hinterhand, und das während ich sie reite!

Nur wenn Madita

…mit geritten wird, macht sie keine Probleme. Dann ist sie absolut gehorsam.

Was soll man dazu sagen?

„Dein Pferd, das unbekannte Wesen….“

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

17. Januar

Die letzte Ringelblume…

…in meinem kleinen Vorgarten vom Sommer 2020.

Neues Jahr…

…neue Regeln: Der Beirat Sport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) hat über verschiedene Änderungen der LeistungsPrüfungs – Ordnung (LPO) abgestimmt.

Diese treten…

…bereits in diesem Jahr in Kraft.

Was sich…

…im Wesentlichen ändert, ist unter www.pm-forum-digital.de nachzulesen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

16. Januar

Die Pandemie…

…hat uns weiterhin im Griff.

Eine Zukunftsplanung…

…ist kaum möglich.

Zwar…

…gibt es einige Buchungen für meine Ferienwohnungen, aber die betätige ich nur mit Vorbehalt.

Was zum Glück…

…immer geht, sind die Reitstunden, und die auch nur mit begrenzter Personenzahl.

Begleitpersonen…

...dürfen nicht dabei sein.

Was für eine Zeit…

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

13. Januar

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

 wir möchten das Sportjahr mit mehreren guten Nachrichten beginnen. Der Bundestag hat gemeinsam mit der Bundesregierung und den 16 Ländern wichtige Verbesserungen für das Ehrenamt beschlossen.

 Hier ein paar Beispiele, mehr siehe bitte auch die Anlage:

-        Erhöhung des Übungsleiterfreibetrages von 2400 € auf 3000 € pro Jahr,

-        Erhöhung der Ehrenamtspauschale von 720 € auf 840 € pro Jahr,

-        Erhöhung der steuerlichen Freigrenze für wirtschaftliche Aktivitäten von 35.000 € auf 45.000 €,-       

Corona-Förderprogramme im Informationsportal #sportbleibtstark des LSB:

-        über den Link https://www.lsb-niedersachsen.de/sportbleibtstark erreichen Sie das Gemeinschaftsportal für Engagierte, Aktive und Ehrenamtliche im Sport. Hier können Sie sich jederzeit über Fördermaßnahmen, die jeweilig gültige Coronaverordnung mit Auswirkungen auf den Sport, steuerliche und rechtliche Dinge informieren und darüber hinaus wertvolle Ideen finden.  

-        beispielhaft sei auf folgende Förderprogramme hingewiesen:

o   Digital gestärkt aus der Krise von der Lotto-Sport-Stiftung mit einer Förderhöchstsumme von 1000 €, https://www.lsb-niedersachsen.de/sportbleibtstark/lsb-und-lotto-sport-stiftung

o   Aktiv durch den Winter vom LSB mit einer Förderhöchstsumme von 600 €, https://www.lsb-niedersachsen.de/sportbleibtstark/lsb-foerderprogramm

§  Förderzeitraum vom 04.01.2021 bis 28.02.2021; das Antragsformular ist der Anlage beigefügt,

 

Bitte leiten Sie diese Informationen an die jeweiligen Stellen in ihrem Verein weiter.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute für das Sportjahr 2021, in dem wir Ihnen wie gewohnt jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 Herzliche Grüße

 Olav Görnert-Thy

 Kreissportbund Aurich e. V.

Große Neustraße 12

26506 Norden

Tel./Fax:  04931-9300491/9300497

info@ksb-aurich.de

www.ksb-aurich.de

 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

12. Januar

Die Überarbeitung der…

Richtlinien für Reiten und Fahren Band 2“ liegt fast 20 Jahre zurück und wurde neu überarbeitet.

In der…

…14. Auflage wird der Ausbildungsprozess in der weiterführenden Dressur -, Spring – und Vielseitigkeitsausbildung noch präziser und detaillierter beschrieben.

Die Zusammenhänge…

…der Ausbildung, aber auch die genaue Ausführung und Hilfengebung  der jeweiligen Übungen und Lektionen werden bis zu den höchsten Klassen jeder Disziplin umfassend und detailliert erläutert.

Erhältlich…

… im Buchhandel oder direkt beim FNverlag in Warendorf, Telefon : 02581/6362 – 154 oder -254, E-Mail  vertrieb-fnverlag@fn-dokr.de  oder im Internet www.fnverlag.de

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

10. Januar

Viele haben…

…die Idee, ganz individuell zu reisen, gerade jetzt in diesen Coronazeiten.

Das eigene…

…Freizeitfahrzeug und nur mit Personen des eigenen Haushaltes scheinen für viele eine der sichersten und verlockendsten Urlaubsformen des Sommers zu sein.

Entsprechend…

…positiv entwickelten sich die Verkaufszahlen für Wohnwagen und Wohnmobile.

Bereits 2019…

…war ein Rekordjahr für Neuzulassungen. Trotz Corona konnte dieses Ergebnis im Jahr 2020 noch getoppt werden.

Urlaub…

…braucht jeder mal, und da sind Freizeitfahrzeuge –egal ob gemietet oder gekauft – eine gute Alternative zum Tapetenwechsel.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

9. Januar

An die Mitgliedsvereine…

… und die Kreis- und Bezirksverbände des Pferdesportverbandes Weser- Ems e.V.

Betreff: Neue Nds. Corona- Verordnung gültig ab dem 10. Januar 2021 / LPO Änderungen 01.01.2021

 Sehr geehrte Damen und Herren,

zuerst möchte ich Ihnen ein gutes neues Jahr 2021 wünschen!

Heute wurde die neue niedersächsische Corona- Verordnung bekannt gegeben. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.psvwe.de/news/aktuelles/artikel/neue-nds-corona-verordnung-gueltig-ab-dem-10-januar-2021/. Informationen zu den aktuellen LPO Änderungen gültig ab dem 01.01.2021 finden Sie unter: https://www.psvwe.de/news/aktuelles/artikel/turniersport-2021-das-aendert-sich-in-der-lpo/

Mit besten Grüßen

Jörg Maier

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

8. Januar

Die Bahn…

…baut ihr Fernverkehrsangebot zur ostfriesischen Küste aus und setzt ab dem 11. September künftig an Samstagen vier neue ICE – Verbindungen ein.

Damit soll…

…den Gästen auch in den Wintermonaten zusätzliche Reiseverbindungen angeboten werden.

Vorgesehen…

…sind Verbindungen zwischen Stuttgart, bezw. Köln bis Norddeich Mole.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

7. Januar

Suche…

…für eine Freundin mit 10-jähriger Tochter in Norddeich ein Haus zu kaufen oder zu mieten.

Vorübergehend…

…wäre eine größere Mietwohnung auch möglich.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

6. Januar

Madita

…ist am 10. Mai 1996 bei einem Züchter in Aurich geboren.

Im Januar 2005…

…ist sie zu uns gekommen und - bis auf eine kurze Unterbrechung  - auch geblieben.

Nun ist sie…

…25 Jahre alt, und immer noch leistungsfähig.

Dabei…

…ist sie – gerade für Anfänger – sicher zu reiten.

Madita und Lucy…

…- beide Schimmel und etwa gleich groß - sind inzwischen Freundinnen geworden.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

5. Januar

So langsam…

…wünscht man sich wieder Normalität.

Für den normalen…

…Kunden sind alle Baumärkte geschlossen.

Renovierungsarbeiten…

…in den Ferienwohnungen sind nicht möglich, da sie immer mit Neuanschaffungen verbunden sind.

Heute…

…wird im Bundestag beraten, wie es weitergehen soll, zumal die Pandemie nicht auf „Knopfdruck“ abzustellen ist….

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

4. Januar

Die Tage werden…

…wieder länger, ganz besonders ist dies am Nachmittag zu beobachten.

Am 28. März…

…beginnt die Wohnwagensaison auf Norderney, darauf freue ich mich ganz besonders.

So ganz…

…bin ich nicht glücklich, dass mein Wowa in Westerstede steht.

Wichtige…

… Stationen für mich, wie Ikea oder interessante Sehenswürdigkeiten in Oldenburg, sind wegen der Corona – Pandemie geschlossen.

Das war…

…bei der Platzreservierung im September nicht voraus erkennbar.

Nun denn,…

…auch diese Zeit geht vorbei…

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

3. Januar

Wir haben…

…Vereinsmitglieder/Innen aus ganz Deutschland, die in Norddeich eine Zweitwohnung besitzen und diese auch während der Pandemie bewohnen dürfen.

Dankenswerterweise…

…darf ich weiterhin Reitunterricht geben.

Um den Abstand…

…zu gewährleisten, dürfen täglich nur zwei fortgeschrittene Reiterinnen kommen, die die Pferde selbständig satteln und trensen können.

Wenn man…

…bedenkt, dass in NRW jeglicher Reitsport auf Schulpferden verboten ist, sind wir sehr gut aufgestellt.

Natürlich…

…ist auch bei uns im Stall Maskenpflicht!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

1.    Januar 2021

Wünsche allen…

…ein glückliches und gesundes Jahr 2021.

Es war …

…eine ruhige Nacht. In den Vorjahren fuhren die Norder zum Deich, um den Jahreswechsel am Wasser zu erleben.

Ganz früher…

…schalteten die Kapitäne der Frisia ihre Signale ein zur Begrüßung des neuen Jahres.

Die Pandemie…

…in den Griff zu bekommen – dieses Ziel hat jetzt die höchste Priorität – damit wir alle wieder sorgenfreier leben können…

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

31.Dezember

Diese Coronazeit

…hat auch positive Seiten.

Endlich …

…komme ich dazu, die vielen PSG – Aktivitäten, die in ca. 200 Bilder  CD’s gespeichert wurden, mir anzusehen.

Es gibt soo

…viele schöne Fotos von euch und den Pferden, dass mir beim Ansehen nicht langweilig wird.

Nun…

…werde ich diese Fotos nach und nach hochladen, um diese Webseite wieder etwas interessanter zu machen.

Kommt gut aus dem alten Jahr heraus und hinein ins neue Jahr 2021

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

27. Dezember

Hallo Friederike,

 ich wünsche dir schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr J

 Das Ende des Jahres ist bei mir immer die Zeit des Fotos anschauen und „verarbeiten“ in Kalender und andere Fotogeschenke, sodass ich mich gerade besonders an unsere schöne Zeit auf Norderney erinnere.

Vor allem weil ich seit Mitte Oktober ohne Pferd bin, da ich Antares zum Vollberitt zur Hofreitschule nach Bückeburg gegeben habe, damit er dort vernünftig ausgebildet wird. Wenn ich nun alle zwei Wochen zum Reitunterricht hinfahre, bin ich immer wieder fasziniert davon auf welche kleinen Hilfen er nun sich in alle Richtungen bewegen lässt. Von Schulterherein in Travers und dann Traversale und kleine Volte geht er im Schlaf. Nur ich habe manchmal noch einen Knoten im Kopf wie man das alles umsetzt, aber das Reitgefühl ist einfach unbeschreiblich gut!

Wenn man sich von der typischen FN Reiterei etwas abwendet und das non-plus-ultra gepredigte vorwärts-abwärts Reiten anfängt zu hinterfragen und stattdessen sich mit Begriffen der Tragkraft und Selbsthaltung beschäftigt, macht vieles für mich inzwischen Sinn. Das Problem ist ja nicht, dass es bei der FN keine Versammlung als Teil der Skala der Ausbildungsskala gibt, aber realistisch gesehen kommt dort der Freizeitreiter nicht an, sondern reitet sein Pferd meist sein Leben lang am besten noch überzäumt in Anlehnung, die nichts mit Abstoßen vom Gebiss, sondern leider mehr mit Drauflegen zu tun hat. Ich glaube du weißt auch, warum du immer darauf geachtet hast, dass deine Pferde immer entspannt ihre Runden laufen durften, anstatt in falsch verstandener Beizäumung laufen zu müssen und somit lange gesund geblieben sind. So oft haben Pferde selbst im Freizeitsport schon viel zu früh Verschleißerscheinungen, was meiner Meinung nach ein Umdenken erforderlich macht. In Bückeburg werden Pferde mit Ende 20 noch voll geritten und sind damit die Professoren, die alles können bis zur hohen Schule. Vor allem sehen die gesund und stolz aus wie sonst nur wenige Pferde, die ich gesehen habe. 

So habe ich Antares dort aus drei Gründen hingegeben. Zum einen möchte ich ein Pferd, dass so geritten wird, dass es lange stolz und gesund sein kann, zum anderen möchte ich endlich auf einem Pferd reiten lernen, was mehr kann als ich, damit ich mich auf meinen Lernfortschritt konzentrieren kann und gezeigt bekomme, wie es sich richtig anfühlt. Nicht unerheblich ist auch der Aspekt, dass ich nun wirklich Zeit habe, mich um das Ende meines Studiums zu kümmern, wenn man nicht die tagtägliche Verpflichtung hat sich um sein Pferd zu kümmern.

Trotzdem wollte ich noch berichten, dass ich im Oktober noch auf einem Dressurtrainingstag unter Turnierbedingungen (wegen Corona war es kein „echtes“ Turnier) teilgenommen und meine erste E-Dressur mit ihm gegangen bin. Das mal mitgemacht zu haben, war genau wie Norderney oder die Ausflüge, die ich mit Antares diesen Sommer noch zum See gemacht habe, eine super Erfahrung und inzwischen bin ich auf den Trichter gekommen mich in Richtung von Working Equitation Turnieren weiterarbeiten zu wollen als Ziel für die nächsten Jahre. 

Anbei sende ich dir noch ein paar Fotos und einen youtubelink zu den kostenlosen Sprechstunden, die die Krischkes (Inhaber der Fürstlichen Hofreitschule Bückeburg) jeden Dienstag um 20h über facebook live anbieten und dann eben später bei youtube hochladen. Da werden super viele interessante Themen sehr ausführlich besprochen vom Reitersitz und Handarbeit über Jungpferdeausbildung oder auch Trageerschöpfung. Wenn du mal Zeit und Lust hast ein bisschen was anderes zu hören, kann ich dir diese Videos wirklich ans Herz legen. 

 https://www.youtube.com/playlist?list=PLoR2dqkmV5Hl6BQz6DbtQ6R31ofjOXVuz

 So nun bist du wieder up-to date, was bei mir so los ist. Ich würde mich wirklich freuen, wenn die Lage sich beruhigt und wir uns nächstes Jahr wiedersehen könnten. Auch wenn du Reitabzeichen anbieten würdest, hätte ich da Interesse dran, denn auch wenn das sehr FN lastig ist, ist die Arbeit in Richtung Trainerschein im Sinne allgemeiner Qualifikation nicht verkehrt.

 Ganz viele liebe Grüße

Britta und Antares

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

24. Dezember

Wünsche allen besinnliche Weihnachten…

…in einer Zeit mit vielen Herausforderungen.

Nur nicht…

…den Mut verlieren, sondern versuchen, das Beste daraus zu machen.

Wie gut,

dass es die digitalen Medien gibt, die Kontakte erhalten und intensivieren.

Natürlich…

…ist das kein Ersatz für Gemeinsamkeiten mit Freunden/Innen am runden Tisch.

Hauptsache…

…wir bleiben alle gesund – dann lässt sich vieles sehr viel leichter ertragen…

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

23. Dezember

Heute im 3. Programm:…

…kommt die Sendung um 20.15 Uhr „Landpartie – Weihnachten in Ostfriesland.“

Gezeigt..

…wird unter anderem das „Lebennig Krippenspiel“.

Das NDR Team…

…hat im letzten Jahr viele Szenen über das Krippenspiel gedreht.

Bin gespannt,

was davon zu sehen sein wird.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

22. Dezember

Der Trend geht zum Zweitpferd

Im Jahr 2001 besaß etwa die Hälfte aller

regelmäßig aktiven Reiter* ein Pferd, ein gutes

Viertel nannte zwei Pferde sein eigen und ein

weiteres Viertel hatte sogar drei und mehr

Pferde. Nach der neuen Umfrage ist die Zahl

der Ein-Pferd-Besitzer (44 %) zugunsten derjenigen

mit zwei Pferden (40 %) zurückgegangen.

Weniger geworden sind auch diejenigen Reiter

mit drei und mehr Pferden. Sie machen laut

Studie 16 Prozent unter den regelmäßig aktiven

Reitern aus, vor 19 Jahren war es noch knapp

ein Viertel. „Ein Grund dafür könnte sein, dass

diejenigen, die reiten, dies heute intensiver

betreiben als noch vor 20 Jahren“, sagt FN-Generalsekretär

Soenke Lauterbach. „Ein weiterer

Grund könnte aber auch sein, dass es heute

gefühlt mehr Gnadenbrotpferde gibt, deren

Besitzer mit einem zweiten, jungen Pferd weiter

sportlich aktiv sind.“

Das Traumpferd soll in erster Linie brav sein

Spektakulärer Trab, überragendes Springvermögen

oder eine besondere Größe? Nein! Weit

mehr als auf Leistungsbereitschaft und gute

Grundgangarten kommt es den meisten regelmäßig

aktiven Reitern auf den Charakter eines

Pferdes an. 52 Prozent wünschen sich in erster

Linie ein charakterlich gutes Pferd, welches beispielsweise

ruhig, gelassen und ausgeglichen

ist. 34 Prozent legen Wert auf gegenseitiges

Vertrauen und Zuverlässigkeit. Und für zirka

17 Prozent haben sportliche Eigenschaften wie

gute Bewegungen und Leistungswille Priorität.

Pferdehaltung: Täglicher Weidegang

erwünscht

Die Unterbringung der Pferde erfolgt knapp

zur Hälfte in einem Pensionsbetrieb mit oder

ohne angeschlossenem Reitverein. Von den aktiven,

im Verein organisierten Reitern nutzen 49

Prozent solche Pensionsbetriebe für ihr Pferd,

von den nicht-organisierten Reitern sind es 42

Prozent. Etwa ein Viertel der Pferde ist auf Höfen

ohne Reithalle oder Reitplatz untergebracht

(21 bzw. 26 %). Ein weiteres Viertel der Pferde

wird privat zuhause, bei Freunden oder Bekannten

gehalten (28 bzw. 27 %).

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

17. Dezember

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

 am Freitag, 13. März 2020 beschloss das niedersächsische Kultusministerium eine Kontaktbeschränkung aufgrund der Corona-Pandemie. Schlagartig hat sich dadurch unser aller gewohnter Alltag geändert. Das für uns zunächst unbekannte Virus beschäftigt seitdem die ganze Welt. In jeglicher Hinsicht, und das trifft auch auf unser geliebtes Vereinsleben zu, gibt es seitdem Einschränkungen. Das gemeinsame Sporttreiben wurde eingestellt, dann wieder mit hohen Auflagen möglich gemacht und seit November bis über das Jahr gilt wieder eine erhöhte Kontaktbeschränkung. Viele geplante Vorhaben wie Vereinswettkämpfe, Vereinsveranstaltungen, Jubiläen- und Ehrungsfeiern und der grundsätzliche Vereinsbetrieb konnten nur eingeschränkt mit hohen Hygienemaßnahmen stattfinden oder wurden abgesagt bzw. verschoben. Das tut mir sehr leid. Ich freue mich aber über das solidarische Miteinander in unseren Vereinen. Viele Vereinsmitglieder haben den Sportvereinen die Treue gehalten und werden es hoffentlich noch weiterhin tun. Grund dafür ist das hohe Engagement der vielen ehrenamtlichen Vereinsfunktionäre in der Vergangenheit und heute. Die Mitglieder fühlen sich in den Vereinen wohl. Einkaufshilfen, digitale Sport- und Kontaktangebote und vieles mehr wurden organisiert, um den Verein auch in schweren Zeiten funktionieren zu lassen und füreinander da zu sein. Hier zeigt sich einmal mehr, dass wir auch im Bereich der Daseinsvorsorge, neben der Sozialgemeinschaft, eine wichtige Säule erfüllen. Macht bitte weiter so!

 Wie in jedem Jahr, kurz vor Weihnachten, erhaltet ihr von uns wichtige Informationen, die ihr ggf.  an die entsprechenden Stellen im Verein weiterleiten mögt.

 

Wichtiger Termin!

Vom 20.12.2020 bis 31.01.2021  ist das Intranet https://lsbntweb.lsb-niedersachsen.de/ für die online Eingabe der  Mitgliederzahlen geöffnet. Bitte nutzt diese Zeit, denn ab dem 01. Februar ist diese Datenbank geschlossen und falls die Daten noch nicht eingegeben sind, ist eine erneute Freischaltung erforderlich, die durch uns erst nach Zahlung einer Freischaltungsgebühr in Höhe von 25,00 € erfolgt.

 

Kontrolle ist wichtig!

Bitte überprüft auch die Adressdaten eurer Vorstandsmitglieder, pflegt neue Vorstandsmitglieder ein und löscht alte. Achtet bitte auch darauf, dass die Emailadressen und die Höhe der Vereinsbeiträge korrekt eingepflegt sind.

Es ist für jeden Verein eine gültige Email-Adresse einzugeben. (siehe Richtlinien)

Alle Unterlagen zur Bestandserhebung findet ihr unter dem Menüpunkt „Hilfe" im Intranet oder hier auf der Seite des LSB Niedersachsen: http://www.lsb-niedersachsen.de/lsb_mitgliederservice.html

 

 

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

13. Dezember

Den Vereinen…

…laufen die Mitglieder weg.

Das möge…

…zwar verständlich in der jetzigen Situation sein, nur Corona wird uns hoffentlich nicht immer begleiten.

Viele Vereine…

…finanzieren eigene Sportanlagen und die kosten immer Geld – auch wenn sie nicht benutzt werden.

Solange es geht,

halte ich an unserer Pferdesportgemeinschaft fest.

Gerne…

…hätte ich mit euch unser 20 – jähriges Bestehen gefeiert, das wegen der Pandemie ausfallen musste.

20 Jahre Gemeinschaft…

…wirft man nicht einfach weg, auch wenn wir viele Abmeldungen haben. Diese sind nicht wegen Corona begründet, sondern viele haben inzwischen ein eigenes Pferd, oder sind in der Ausbildung oder im Studium.

Ohne einen Reitverein…

…sind keine Reitabzeichen möglich – ein wichtiger Grund, auf keinen Fall aufzugeben.

Wir halten durch und machen weiter…

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

8. Dezember

Die derzeitige Corona - Pandemie…

…hat auch Auswirkungen auf mein Leben.

Reitunterricht…

…gibt es schon lange nicht mehr.

Nun reite ich …

…täglich Tachier oder Lucy .

Madita

…ist glücklich über ihr Rentnerleben.

Sie teilt sich…

…ihre große Box mit Picasso und Lux, die durch eine Latte getrennt ist.

So bin ich…

…den ganzen Nachmittag mit meinen Vierbeinern beschäftigt.

Solange…

…es diese Pandemie gibt, wird sich nichts ändern, und es gibt  über mein Pferdeleben nichts zu berichten.

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::