Aktuelles

22. November

Hänger kaputt…

…Auto kaputt, der Sturm hat den Paddockeingang lädiert, ebenfalls den Zaun der großen Weide an dem Weg „Breepotts Drift“.

So langsam reicht es.

Ein neues Stützrad…

…sowie die Gasdruckhebel  an der Rampe beim Hänger sind erforderlich. Dann hatte ich beim Rückwärtsfahren auf meiner Auffahrt das kleine Gartenhäuschen gerammt und die Seitenleuchte geschrottet.  Ein platter Reifen machte das ganze Desaster noch komplett.

Alles ist…

zur Zeit in Arbeit – bis zum Krippenspiel muss das Gespann fertig sein.

Mein Dank…

…an Diana, die uns für Ihlow ihren Hänger auslieh!

Richtig Arbeit…

…machen die Zäune der großen Weide. Durchgefaulte Weidezaunpfosten können den ständigen Stürmen vor allem bei der Nässe nicht mehr standhalten. Das ganze abzubauen macht mehr Arbeit als einen neuen Zaun mit Bodeneinschlaghülsen zu setzen.

Nun denn,

der Winter ist ja noch lang genug – sofern es endlich mal aufhört zu regnen!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

20. November

Ihlow..

…ist immer wieder schön.

Beeindruckend…

…das erste 60 cm – Springen für die kleinsten Nachwuchsreiter.

Darauf folgt…

…die 70-er Höhe. Der Parcour wird umgebaut, die Anforderungen bezüglich Linienführung erhöht.

Isa…

…hat das letzte 80-er Springen genannt. Die Höhen sind nicht unbedingt entscheidend. Die vielen netten Accessoires, die hinzugefügt wurden sind doch für manches Paar eine Herausforderung.

So auch…

…für Tachier. Der „Rosa – Schweinchensprung“ schien ihm doch zu gefährlich. Dreimaliges Verweigern führte wegen Ungehorsam zum Ausschluss.

Und wieder…

…ist man um eine Erfahrung reicher: Man hätte alle drei Springen nennen sollen. Egal wie sie ausfallen, Hauptsache durch den Parcour kommen.

Denn das beste Training…

…ist die Teilnahme an einem Turnier. Nur so bekommen Pferd und Reiter die nötige Sicherheit und Lernerfahrung.

Und bei diesem Wetter…

…auch mal in einer gepflegten Halle zu reiten, ersetzt die Sonne an dem gestrigen Regentag…

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

19. November

Heute…

…findet kein Reiten statt!  Wir fahren mit Tachier zu einem Springen nach Ihlow aufs Turnier.

Ab morgen…

…geht mein Auto in die Werkstatt. Somit kann ich niemanden nach Hause fahren.

Es ist…

…schon erstaunlich, aber Madita ist fit wie eh und je. Sie war gestern mit Isa beim Ausritt kaum zu bremsen.

Das Krippenspiel …

…findet wieder ab Samstag, dem 9. Dezember statt. Wie immer werden Luc, Rouletto und Tachier mit dabei sein.

Zur Zeit

…kämpfen wir mit den Wassermengen auf dem Reitplatz. Immer wieder müssen Gräben gezogen werden, damit das Wasser ablaufen kann.  Der Spaten ist entsprechend viel im Einsatz. 

Dieser Dauerregen…

…ist schon eine echte Herausforderung….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

18. November

Fees erster Ausritt

Fortgeschrittene Reiterkinder…

…und Sonne machten gestern einen kleinen Ausritt zum Deich möglich.

 Jeden zweiten Tag…

…wird Fee geritten, nun soll sie mit.

Beim Aufsteigen…

…kurz vor „Breepotts Drift“ bleibt sie ruhig stehen.

Saskia mit  Luc…

…ist eine sichere Anfangsreiterin, dann Elena mit Rouletto, Clara mit Max, Isa mit Tachier und ich zum Schluss.

Alles geht gut.

Hochsensibel…

…und immer wieder schreckhaft ist Fee. Ihre Angst, von hinten könne sie jemand schlagen, ist immer vorhanden.

Nun weiß ich,

warum es ihr schwerfällt, in der Gruppe zu reiten: sie kann nicht fliehen.

Es wird dauern,

bis sie auch dieses Erlebnis der Vergangenheit überwunden hat….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

17. November

Neu im FNverlag: Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO) 2018

Sind Sie schon bereit für die Turniersaison 2018?
Mit der neuen Leistungs-Prüfungs-Ordnung 2018 sind Sie schon jetzt optimal vorbereitet!
Zu den wichtigsten Neuerungen der LPO 2018 zählen die erstmalige Definition des Begriffs „Amateur“, die Änderung der Leistungsklasse Null (LK 0) in LK 7 sowie die Einführung der Altersklasse Children (U14). Angegangen wird auch das Problem der Startplatzbegrenzung.
Ab Anfang 2018 wird die LPO 2018 auch in einer neuen digitalen Version zur Verfügung stehen.
Weitere Informationen zum Digitalprogramm erhalten Sie hier.

 


 

PM-Reisen

PM-Seminare

 

CHIO Aachen – Weltfest des Pferdesports 

Ende Juli ist es wieder so weit: Das mit 26 Nationen, 500 Pferden, 300 Sportlern und 350.000 Zuschauern weltweit eines der bedeutendsten Turniere öffnet seine Pforten in der Aachener Soers. In insgesamt fünf Disziplinen messen sich Pferdesportler aus aller Welt. Im PM-Reisepaket vom 20. bis 22. Juli inbegriffen sind zwei Übernachtungen idyllisch-rustikalen Landhotels in der niederländischen Provinz Limburg oder in einem Aachener Stadthotel, Tickets Kategorie 1 für die Dressur-Wettbewerbe von Freitagabend bis einschließlich Sonntag und ein Meet&Greet mit deutschen Reitern. Springsport-Fans können Tickets für Samstag und Sonntag hinzubuchen. Reisepreis für PM im DZ 499 Euro.

Die ausführliche Reiseausschreibung finden Sie hier.

PM-Seminare

Die Seminar-Saison 2017 neigt sich dem Ende zu. Nutzen Sie die Chance und lassen Sie sich von Heike Kemmer, Rolf Petruschke oder Matthias Bojer wertvolle Tipps für die Winterarbeit geben. Im Frühjahr 2018 bieten wir Theorieseminare zu unterschiedlichen Themen an. Einige davon sind mit der PM-Regionalversammlung verbunden und daher kostenlos für alle PM. Zusätzlich bietet „Kaiser“ Johannsmann weitere Termine der beliebten Serie „Moderne Ausbildung erfolgreicher Springpferde“ an.


Informieren Sie sich gleich hier über das umfangreiche PM-Seminarangebot.

 


 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

15. November

Lehrgang

Coole Pferde , mutige Reiter,  so wie im  Showteam  RuF Hesel e.V.

25. - 26.11.2017  Reiterhof Zimmer   Leer/ Loga

Leitung Dörte Ahlers-Behrmann   Trainerin des Showteam RuF Hesel e . V.

Gelassenheitstraining , Polizeipferdetraining war gestern …..

Showtraining mit dem Showteam  RuF Hesel e.V. ist heute !!!

Das Team verkörpert eines der erfolgreichsten Amateurschaubilder Deutschlands.

Seit 2009 haben mehr als 40 verschiedene Reiter mit ihren Pferden und Ponys bundesweit an vielen Auftritten teilgenommen.

Sie wurden Sieger in vielen Wettbewerben u.a.  Katina-Show-Cup 2015 auf der Equitqna

Auftritte auf großen Galaabenden mit bis zu 5000 Zuschauern .

U. a. MiMaMo Hannover , Agravis-Cup Oldenburg ,Chio Aachen .

 

Lehrgangsinhalte :
Bodenarbeit , vertrauensbildende Maßnahmen und Gelassenheitstraining bilden die Basis mit dem Ziel auf Reiteinheiten umzusteigen und dann auch die Hindernisse ,wie  aus dem Showteam bekannt ,zu überwinden.

Wer nicht reiten oder springen möchte kann die weiterführende Arbeit auch an der Hand erarbeiten .

Schwungtücher ,Luftballonreifen ,große Fahnen,Feuer,
verschiedene ungewöhnliche Hindernisse ,Wippe ,Brücke ,Podest , Horseball , Pferdefußball und vieles mehr werden Pferd und Reiter kennen lernen .Auch Hindernisse der Working Equitation beziehen wir in unser Training mit ein .

Alles das basiert auf der Grundlage  von Vertrauen und Spaß am Geschehen .

Voraussetzung : Reiter und Pferd/Pony sollten in der Lage
sein 40 cm Hindernisse zu bewältigen , ggf. auch an der Hand.

 

Wer möchte kann dann auch gerne im Showteam mitreiten , wie freuen uns !!!!

Fotos und Videos finden sie auf unserer Facebookseite Showteam Hesel

Kosten

  Einstaller Reiterhof Zimmer 125 Euro

   Auswärtige                            140 Euro

 Aktive Zuschauer ( In Theorie und Praxis mit eingebunden ) 20 Euro pro Tag    

 Bei Kindern und Jugendlichen  unter 18  Jahren ist eine helfende Begleitperson frei .

..Getränke frei!

Anmeldung  oder Fragen bitte an,

Dörte Ahlers-Behrmann

 0176/90791959  ,  04946 /8989026 Festnetz (gerne auch abends spät )
oder über doerte-ahlers@gmx.de

oder

Anmeldung: anne.zimmer@ewetel.net

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

14. November

Einladung vom RTC Timmel

Verehrte Pferdefreunde,

auch in diesem Jahr findet  wieder unser großes Springfestival im Reitsport – Touristik-Centrum statt vom 15. bis 17. Dezember.

Wir haben mit Freude festgestellt, dass dieses nationale Turnier von Jahr zu Jahr wächst.

Dieses Jahr feiern wir auch das 10 –jährige Jubiläum dieser Veranstaltung und lassen das 1. Ostfriesische Hallenderby stattfinden.

Auch…

…die Veranstaltung „Barockzauber“ sorgte im vergangenen Jahr für ein ausverkauftes Haus bei uns.

Wir freuen uns,

dass wir  in diesem Jahr die weltbekannten Brüsewitz – Brüder mit ihrer mit ihrer Voltigier – Show dazu gewinnen konnten und somit die diesjährige Veranstaltung  „Pferdezauber – Barock meets Livaboria am 25. November ab 16.30 Uhr bei uns im RTC durchführen können!

Mit freundlichen Grüßen

Reitsport – Touristik -Centrum

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

13. November

Fees erste Reise…

...führte gestern zu Claudia.

Vorsichtig…

…ging sie auf den Hänger neben Tachier.

Das Abladen …

…in der für sie neuen Umgebung war auch kein Problem.

Dann erst ablongieren,…

…aufsteigen und reiten.

Noch reagiert sie…

…zu wenig auf treibende Hilfen, aber das ist besser als wegstürmen.

40 Minuten lang…

…mit ihr arbeiten, dann ließ die Konzentration bei ihr nach.

Glücklich…

…und zufrieden bringen wir sie wieder nach Hause.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

12. November

Schutz gegen Pferdegrippe

Symptome der Pferdegrippe sind Husten, Nasenausfluss und Fieber.

Bei…

…Fohlen und älteren Pferden kann die Grippe aufgrund von Folgeerkrankungen tödlich verlaufen.

Da die…

…Krankheit hochansteckend ist, löst sie in manchen Fällen Epidemien aus.

Für Sportpferde,

die auf Turnieren vorgestellt werden, ist die Impfung gegen Pferdegrippe deshalb Pflicht.

Nach der Grundimmunisierung,…

…die drei Injektionen umfasst, muss je nach Impfstoff alle sechs bis zwölf Monate eine Auffrischung erfolgen.

Eine hohe…

…Durchimpfungsrate ist unbedingt notwendig, um eine Verbreitung der Pferdegrippe zu verhindern.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

10. November

Die deutsche Vielseitigkeitsequipe…

…muss ihre Silbermedaille abgeben.

Ratlosigkeit…

…und Bestürzung herrschen im deutschen Reiterlager, nachdem auch in der B – Probe positiven Medikamententest bei Julia Krajewskis EM –Pferd nachgewiesen wurde.

Der Weltverband FEI…

…und die nationale Anti Doping Agentur (Nada) hatten „Sam“ rund um die EM in Strzegom (Polen) im August positiv auf die im Wettkampf verbotene Substanz Firocobix getestet.

Firocobix

…ist ein Schmerz  - und Entzündungshemmer, der eine „Controlled Medication Substanz“ darstellt, aber kein Dopingmittel.

Diese…

…ist zu therapeutischen Zwecken nur im Training erlaubt.

Krajewski…

…schließt eine Fremdeinwirkung nicht aus. Nach ihren Recherchen muss ihr Pferd die Substanz zwischen der Dressur und dem Gelände  erhalten haben, da eine relativ große Menge nachgewiesen wurde.

Eine Videoüberwachung…

…im Stall wie in anderen Championaten üblich, gab es nicht in Polen.

Die FN ist geschockt.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

9. November

Glücklich…

…genießt Madita ihren Ruhestand.

Wegen..

...einer Herz- und Lungenschwäche wird sie nicht mehr im Reitunterricht eingesetzt.

Im Jahr 2000…

…hat sie mir mein damaliger Fahrlehrer für den Kutschenführerschein empfohlen.

Irgendwo mitten in Ostfriesland…

…holte ich sie dreijährig im Sommer vom Besitzer.

Wild galoppierte…

…sie auf der Weide herum – kannte überhaupt kein Halfter, und sollte nun verladen werden.

Meine erfahrene…

…Ponystute Stella hatte ich mitgenommen.

In Norddeich…

…musste dieses hektische hübsche Pony erst einmal erzogen werden.

Es hat sehr lange gedauert…

…bis sie für den Schulbetrieb eingesetzt werden konnte.

Im Laufe der Jahre…

…entwickelte sie sich zu einem sehr sicheren Pony, dass viel Geduld mit kleinen Kindern hatte, aber trotzdem noch leistungsfähig war für den Springsport.

Irgendwann…

…holte ich Krümel mit Moppel aus der Lüneburger Heide.

Krümel verliebte…

…sich in Madita dermaßen, dass er sie auf Schritt und Tritt verfolgte.

Es war ihr…

… lästig.  Als Krümel so krank wurde, dass er davon erlöst werden musste, hat sie ihn sehr vermisst.

Nie wieder…

…hat es so eine innige Pferdeliebe auf unserem Hof gegeben….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

8. November

Änderungen von Geländehindernisse in Klasse E und A bei der neuen LPO

In der (noch) aktuellen LPO sind die Abmessungen für die Klassen E und A* in Springprüfungen niedriger als in den vergleichbaren Geländeprüfungen über feste Hindernisse.

Dies…

…wurde nun so angepasst, dass eine echte Zwischenklasse geschaffen und sich die Unterscheidung zwischen A* und A** nicht nur auf die Ausprägung der technischen Anforderungen beschränkt.

Im Einzelnen…

…beträgt laut § 620 ab 2018 die maximale Hindernishöhe in Klasse E 0,80 m und in A* 0,90 m.

In Klasse A*…

…sind einige Hindernisse bis zu den in Klasse A** angegebenen Maßen zulässig, jedoch sollte der überwiegende Anteil der Hindernisse den Maßen der Klasse A* entsprechen.

Mit diesem Zusatz…

…soll verhindert werden, dass Veranstalter auf einmal alle Hindernisse neu bauen müssen.

Anm.:

Statt Parcourspringen für das DRA III halte ich einen Geländeparcour  durchaus für machbar – wenn nicht sogar einfacher.

Wir werden darüber im Team beraten.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

5. November

Noch nie…

…waren die Prüfungsbedingungen auf Honnewarf so schlecht wie gestern.

Immer wieder…

…Regen ließen den Reitplatz grottenschlecht werden.

Das trübte…

…und belastete noch zusätzlich das Lampenfieber aller Teilnehmerinnen.

Auch die Pferde…

…hatten es schwer.

Alle haben…

…die Prüfung bestanden. Euch allen ganz herzlichen Glückwunsch und meine hohe Anerkennung eurer Nervenstärke.

Basispass Pferdekunde:

Ida de Vries, Theener

Clara Fuchs, Hilgenridersiel,

Luana Kramer, Ostermarsch,

Annika Lauterkorn, Köln

Marieke Lauterkorn, Köln

Reitpass mit Springen:

Greta Lehmann, Dortmund

Diana Schoon, Halbemond

Elena Steller, Rechtsupweg

Jana Weingarten, Kamen

DRA 4:

Isa Klenz, Norden

DRA 5:

Hannah Hübl, Norden

Charlotte Schwarte, Hamm

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

4. November

Für heute…

…wünschen wir uns nur eins:

Mal…

…keinen Regen!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::.

2. November

Organisation für den Freitag Nachmittag

Nach den üblichen Stallarbeiten…

Pacour aufbauen

1.Springen Hanna, 2. Charlotte, 3. Isa

Dreieckführen, Bodenarbeit und Geländespringen müssen meines Erachtens. nicht mehr geübt werden.

Theorie für alle:

Fitness des Reiters und die Skala der Ausbildung für den Reiter.

Samstag …

…früh werde ich erst die Pferde auf die große Weide bringen bis ca. 10 Uhr.

Ab 10 Uhr für alle…

…Sättel und Trensen ölen, das Langhaar aller eingesetzten Pferde und Ponys pflegen.

Bitte für diesen Tag…

…Verpflegung mitbringen.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

1.  November

2.    Aufgabenheft Reiten 2018: Das wird im kommenden Jahr neu

3.    Ab 1. Januar 2018 gilt das neue Aufgabenheft Reiten. Im Wesentlichen wurde der Inhalt an die Turnierpraxis, an die aktuellen „Richtlinien für Reiten und Fahren“ und das künftige Regelwerk angepasst. Neu ist u. a. das überarbeitete Format der Eignungsprüfungen mit neuen Aufgaben und Parcoursvorschlägen sowie einer veränderten Notenfindung. Außerdem wurden die Dressurreiterprüfungen und einige Aufgaben bei den Dressurprüfungen der Klassen A, L und S geändert und um neue Aufgaben ergänzt. Im Bereich der Stilspringen gibt es ein neues Angebot für Stilspringprüfungen mit vorgegebenen Modulen in den Klassen E bis M sowie zwei neue Standardparcours in der Klasse M.

4.    Außerdem finden sich im Allgemeinen Teil erstmals klare Vorgaben zu den verlangten Abständen, sei es beim reinen hintereinander Reiten (z.B. in Dressurpferdeprüfung), in einer zusammengewürfelten Abteilung (z.B. in einer A-Dressur) oder in einer Mannschaft. Vor allem aber gibt es nun genaue Handlungsanweisungen für den Fall des Verreitens.

5.    Das Aufgabenheft ist erhältlich beim FNverlag in Warendorf unter www.fnverlag.de (Link: https://goo.gl/8fkyZf), Telefon 02581/6362-154 oder -254, E-Mail vertrieb@fn-verlag.de. Ab Anfang 2018 wird das neue Aufgabenheft Reiten auch in einer neuen digitalen Version zur Verfügung stehen.

6.   

Ihre Abteilung Ausbildung und Wissenschaft

Anm.:

In dieser Woche wird mir das neue Aufgabenheft zugeschickt.

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

31. Oktober

Eigentlich…

…müsste mein Euroline verschrottet werden.

Das hat…

…der gestrige Tüv zwar nicht so direkt gesagt, aber die bedenkliche Miene und vor allem die vielen Reparaturen sprechen für sich.

Mit dem Hochdruckreiniger…

…hatte ich ihn von unten sehr gründlich gereinigt, dabei allerdings die bestehenden Rostlöcher noch vergrößert. Nun waren sie erst recht sichtbar.

Nein,

verzichten werde ich nicht auf dieses Auto - das Beste, was ich jemals hatte.

So schnell…

…findet sich kein Euroline im ostfriesischen Raum. Diesen musste ich auch ganz aus Hannover holen.

Bis zum 20. November…

…kann ich ihn noch fahren, dann geht er in die Werkstatt, erst einmal bis auf unbestimmte Zeit.

Natürlich …

…ist er zu reparieren bei entsprechenden Kosten. Dann hätte ich ihn noch bis ca. 2020 Zeit.

Das reicht erst einmal….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

30. Oktober

Ganze Arbeit…

…hat der Sturm wieder geleistet.

Unzählige Dachziegel,…

… ganz oben an der Spitze sind von der Scheune runtergerutscht.

Diesmal…

…muss der Dachdecker her.

Und mal wieder…

…mussten gestern die Ziegel über Lucs Box gedeckt werden.

So lange…

…bekomme ich Routine, denn es ist schon der dritte Sturm in diesem Herbst…

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

29. Oktober

9:10 Uhr

Solange der Sturm anhält…

…fallen heute Nachmittage alle Aktivitäten auf Honnewarf aus. Niemand darf kommen!

Wieder…

…sind Dachziegel runter gefallen.

Luc…

…habe ich aus seiner Box rausgenommen und in eine andere gestellt.

Niki und Molli

…haben sich an den Boxenwechsel inzwischen gewöhnt.

Windstärke 12…

…da ist man nur noch machtlos…

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::.

Für alle

Isa hat die Lektionen für die DRA 5 für euch sehr gut vorbereitet. Bitte auswendig lernen.

Im Lehrbuch…

…die Skala der Ausbildung für den Reiter bitte zu heute erarbeiten.

Mittelschritt

-          Schritt ist eine schreitende Bewegung im Viertakt ohne Schwebephase

-          gekennzeichnet durch Fleiß, Raumgriff, Takt (Punkt 1 Skala der Ausbildung) und Übertritt (die Hinterbeine fußen deutlich über die Spur der Vorderbeine)

-          Pferd soll an den Hilfen (Punkt 3 Skala der Ausbildung) stehen und die Nickbewegung des Pferdes zugelassen werden

-          Reiter muss in die Bewegung des Pferdes eingehen  (Punkt 3 Skala der Ausbildung Reiter) und Hände sollen im Takt der Nickbewegung leicht vor- und zurückgehen

-          Hilfengebung des Reiters: vorwärts treibende Reiterschenkel

Arbeitstrab

-          Trab ist ein Zweitakt mit einem Moment der freien Schwebephase

-          gekennzeichnet durch Frische, Taktsicherheit (Punkt 1 Skala der Ausbildung) und Übertritt

-          Pferd soll sicher in der Anlehnung stehen (Punkt 3 Skala der Ausbildung) und auf kleinste Reiterhilfen reagieren (Punkt 4 Skala der Ausbildung des Reiters)

-          Rücken des Pferdes muss mitschwingen (Punkt 4 Skala der Ausbildung) und Reiter muss im Gleichgewicht sein (Punkt 1 Skala der Ausbildung des Reiters)

-          Hilfengebung des Reiters: annehmende und nachgebende Zügelhilfen und vorwärtstreibende Schenkelhilfen 

Arbeitsgalopp

-          Galopp ist ein Dreitakt als Folge von Sprüngen mit einem Moment der freien Schwebephase

-          gekennzeichnet durch Frische, Aufwärtstendenz und Geraderichtung (Punkt 4 Skala der Ausbildung)

-          Pferd soll sicher in der Anlehnung stehen (Punkt 3 Skala der Ausbildung) und leicht nach innen gestellt sein

-          Hilfengebung des Reiters: vorwärtstreibender innerer Schenkel und verwahrender äußerer Schenkel

Angaloppieren

-          Angaloppieren soll bei gleichbleibender Anlehnung (Punkt 3 Skala der Ausbildung) geschlossen und spontan sein

-          erfolgt in Stellung, aber ohne Biegung

-          Hilfengebung des Reiters: innerer Schenkel  treibt, äußerer liegt verwahrend (ohne Druck zu geben!) eine Hand breit hinter dem Gurt, einseitig belastende Gewichtshilfe und nachgeben der inneren Hand, um das innere Hinterbein nicht zu blockieren

Halten

-          Halten folgt auf eine ganze Parade

-          Pferd soll geschlossen und in Anlehnung stehen und ruhig auf kommende Reiterhilfen warten

-          Hilfengebung des Reiters: vorwärtstreibende Schenkelhilfen, durchhaltende Zügelhilfen und beidseitig belastende Gewichtshilfen (jedoch nicht nach hinten lehnen!)

 

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

28. Oktober

Irgendetwas…

…stimmte mit Madita nicht.

Mit Sorge…

…beobachte ich sie beim Reitunterricht.

Meine Vermutung…

…behalte ich für mich.

Tim muss kommen.

Er untersucht…

…sie mit folgendem  Ergebnis: Ihr Herz ist schwach geworden, eine beginnende Dämpfigkeit der Lunge erschwert die Sauerstoffzufuhr zum Herzen.

Trotzdem soll…

...sie ganz regelmäßig bewegt werden.

Ein hömopathisches Mittel…

…soll das Abhusten mildern.

Im Januar…

…wird Madita 23 Jahre alt und ist dann 20 Jahre bei uns.

Tränen….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

27. Oktober

Einen ganzen Tag…

…war es verschwunden: Unser Huhn.

Gestern Morgen…

…nehme ich einen Heuballen vom Heuhaufen – da fliegt es mir entgegen.

Es ist…

…in eine Lücke gefallen.

Schnell…

…läuft sie zur Wasserschale, dann wird erst  einmal ordentlich gefressen.

Bei beginnender Dunkelheit…

…fliegt sie wieder auf das Heu und kuschelt sich in ein.

Danach…

…möchte es nicht mehr gestört werden….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

26. Oktober

Individual - Trainingswochenende

Equikinetic / Sitzschulung / Dressur/ Stangengymnastik

04. - 05 . 11 . 2017 in Leer / Loga

Reiterhof Anne Zimmer

Individuelles Training nach Bedarf:

Samstag 04.11.2017:

Equikinetic, oder Dressur, Stangengymnastik, oder Intensiv Sitzschulung nach Eckart Meyners

Sonntag 05.11.2017:

Dressur, Stangengymnastik, oder Intensiv Sitzschulung nach Eckart Meyners

 

Equikinetic, Samstag 04. 11. 2017

Ablauf:

Beginn : ca. 9.30 Uhr

Theorie:

Einführung in die Equikinetic, Ausführung / Technik, evtl. Fehler vermeiden und Trainingsoptimierung.

Praxis:

Pro Teilnehmer zwei Einheiten Einzelunterricht jeweils Vor- und Nachmittags.

Jeder Teilnehmer / Pferd wird in seinem individuellen Leistungsstand abgeholt.

Kosten pro Teilnehmer pro   55 Euro plus evtl. 10 Euro Hallennutzung

Dressurunterricht , Samstag, 04.11.2017 und/oder Sonntag 05.11.2017:

Klassischer Dressurunterricht Anfänger – S,

Wahlweise Einzeln 30 Min., zu zweit 60 Min.

Bei Bedarf mit Sitzschulung nach Eckart Meyners (Balimo ,Franklin-Bälle )

Kosten pro Teilnehmer pro Einheit  25 Euro plus evtl. 5 Euro Hallennutzung

Stangengymnastik, Samstag, 04.11.2017 und/oder Sonntag 05.11.2017:

Reine Stangen- und Cavalettiarbeit (kein Springen)

Gruppenunterricht 3-4 Reiter ,Einheit 60 min

Kosten pro Teilnehmer 15 Euro  plus evtl. 5 Euro Hallennutzung

Intensiv-Sitzschulung nach Eckart Meyners, Samstag, 04.11.2017 und/oder Sonntag 05.11.2017:

mit Anwendung der Franklin –Bälle und Vorher/Nachher Video

Einzelunterricht ca. 60 - 70 Min.

·         Wie verbessere ich effektiv meinen Reitersitz?

·         Wie setze ich die verschiedenen Bälle richtig ein?

·         Ist das was ich fühle auch richtig?

·         Schulung des inneren Auges!

·         Welche Übungen sind für meinen Sitz noch wichtig?

·         Wie trainiere ich alleine Zuhause weiter?

 

Das sind nur einige der Fragen die wir für jeden Reiter  individuell im Lehrgang erarbeiten wollen

Sämtliche Bälle, Balimo, Flexibar und noch einiges  mehr steht zur Verfügung.

Kosten pro Teilnehmer pro Einheit  60 Euro plus evtl. 10 Euro Hallennutzung

Lehrgangsleitung:

Dörte Ahlers-Behrmann

·         Pferdewirt klassische Reitausbildung ,

·         Ausbildung bis zur Kl. S Dressur und Springen,

·         lizensierte Dualaktivierungs- und Equikinetic-Trainerin®,

·         Referentin mehrere Seminare mit Eckart Meyners,

·         für den Berufsreiterverband und

·         Trainerin des Showteams Hesel

Anmeldung:

Anne Zimmer

E-Mail: anne.zimmer@ewetel.net

Tagesbox auf Anfrage!

Anmeldung und fachliche Fragen:

Dörte Ahlers-Behrmann 

Telefon: 04946 / 8989026

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

22. Oktober

Der Netto-Markt in Norddeich…

…öffnet wieder.

Und zwar…

…am Samstag, dem 28. Oktober 2015.

Er hat…

…vorübergehend das Gebäude von Getränke Lottmann gepachtet, bis zu seinem Neubau.

Das..

…finde ich so richtig toll!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

21. Oktober

Zur Zeit

…haben bis auf NRW und Thüringen alle Bundesländer Herbstferien.

Es ist…

…ganz schön voll auf dem Reitplatz.

Viele nette…

…Reitschülerinnen sind neu und sicherlich nicht das letzte Mal da.

Bringe heute…

…den Presseartikel über uns und das Krippenspiel mit.

Spontan…

…wurde ich gestern von dem ehemaligen Weihnachtsmann, der immer in der Hütte auf dem Neuen Weg zur Adventszeit die Kinder erfreute, angerufen.

Er möchte…

…uns zwei Engelskostüme schenken.

Die…

… zeige ich euch heute.

Was…

…gibt es aber auch für nette Leute….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

20. Oktober

Schon seit längerem…

…haben wir in unserem Pferdestall neue Mitbewohner.

Zum ersten Mal…

…habe ich sie gestern gesehen: zwei niedliche schwarze Wollknäuel, die ganz oben im Hahnbalken der Scheune zu sehen sind:

Es sind junge Holztauben,

die den ganzen Sommer über liebevoll von ihren Eltern aufgezogen wurden.

Darum…

…fliegt das Taubenpäärchen auch immer über unsere Köpfe hinweg nach draußen durch das kleine Scheunentor zum Reitplatz hinaus.

Auch haben…

…jede Menge Schwalben in der Scheune gebrütet.

Und manch einer…

…meint, eine Eule gesehen zu haben.

Dann soll…

…es auf der großen Pferdeweide auch noch jede Menge Fledermäuse geben.

Welch eine wunderbare heimische Tierwelt auf Honnewarf

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

19. Oktober

An diesem Wochenende…

…findet wieder der traditionelle Beestmarkt in Norden statt.

Jede Menge…

…Pferde und Ponys werden wieder angeboten.

Das Krippenspiel…

…wird höchstwahrscheinlich auch in diesem Jahr wieder stattfinden.

Da aus Altersgründen…

…viele Vereinsmitglieder der Niederdeutschen Bühne sich nicht mehr in der Lage fühlen, die Krippe aufzubauen, bekommen sie jetzt Unterstützung seitens der Stadt, der Firma Tell KG und der Immobilienfirma Claashen.

Trotz allem…

…werden noch viele fleißige Helfer gesucht…

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

18. Oktober

Beim SRW…

…in Ihlow waren konnten Anna und Isa einen individuellen Erfolg verbuchen.

Für Anna…

…war es das erste Mal überhaupt, und da ist man – verständlicherweise  - doch sehr aufgeregt.

Bruno sprang …

…wie immer – sehr souverän – bis Anna sich verritten hatte. Danach war er sehr unsicher geworden, wollte den Sprung fünf wohl springen, dann wieder nicht, dann doch, und klotzte das ganze Hindernis. Anna fiel runter, und das bedeutet: ausgeschieden.

Isa…

…kämpfte so richtig mit Luc, und schaffte mit – Verweigerungen -  immerhin vier Hindernisse. Für beide eine enorme Leistung, zumal es für Luc das erste Turnier überhaupt war.

Dank seiner enormen…

…Sprungkraft werden wir ihn ganz besonders dressurmäßig jetzt in der Winterzeit regelmäßig trainieren, dann ist das Reitabzeichen Klasse vier im Frühjahr im A – Springen kein Problem mehr.

Überhaupt…

…sind ganz viele Reitschüler in diesem Jahr reiterlich sehr weit gekommen.

Wobei…

…auch das Reiten ohne Sattel einen hohen Stellenwert einnimmt und immer wieder trainiert wird.

Jetzt, wo viele Arbeiten auf Honnewarf

…fertig sind, macht alles noch sehr viel mehr Freude…

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

17. Oktober

In Kooperation mit dem PSVWE bietet der KRV Leer und der BVO auf dem Freizeitreiterhof Zimmer in Leer

eine Lizenzverlängerung für Trainer im Pferdesport an!

Jochen Keuter – Lehrbeauftragter des PSVWE – kommt zum  Thema:

„Springunterricht im Basisbereich“

Tipps zur Unterrichtsgestaltung  mit Hinführung zum Parcoursreiten

·    5 LE zur Lizenzverlängerung werden angerechnet

·    Kosten: 20,- € in bar

 :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

15. Oktober

Caro…

…lässt ganz herzlich aus Kiel grüßen. Dort müssen alle Pferdewirte die Berufsschule besuchen.

Diesmal ist Caro…

…eine Woche dort, und es gefällt ihr gut.

Am Samstag…

…Nachmittag wird sie bei uns sein.

Wir freuen uns sehr auf sie!

Freitag …

…nach dem Reiten wollen wir gemeinsam Pizza essen.

Wie im Fluge…

…vergingen die Ferien von NRW.

Vielleicht…

… gibt es ja Weihnachten schon ein Wiedersehen?

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

14. Oktober

Zur Zeit

…sind – bis auf Zauberfee natürlich – alle Pferde im Einsatz.

Ganz besonders…

…die Shettys, die nicht ganz so einfach zu reiten sind, werden – dank der vielen fortgeschrittenen Reiterinnen – nach langer Zeit mal wieder auf ihre eigentlichen Aufgaben vorbereitet: für die kleinen Kinder da zu sein.

Nur zu schnell…

…verlernen sie das Geritten werden, aber nun sind sie wieder total gehorsam.

Die vielen…

…acht bis zwölfjährigen Kinder können richtig gut reiten und sind vor allem noch nicht zu groß für unsere Shettys.

Da haben…

…die kleinen, süßen Vierbeiner keine Chance.

Und alle…

…haben ihre Freude daran,  auch die Zuschauer.

 :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

13. Oktober

Für die Fahrt…

…zum Schulreitwettbewerb nach Ihlow bekommen wir den Jumo vom Landkreis. Somit können wir neben Isa und Anna noch weitere mitnehmen.

Treffpunkt…

…ist am Donnerstag Morgen um 6.30 Uhr bei mir.